skull bowl

Woche 4 in meinem Jahreskurs „Lifebook2020“ von Willowing, Tamara LaPorte!

Diese Woche hat die wunderbare Toni Burt eine tolle Aufgabe mitgebracht, namens „entwine“ – was soviel heisst wie „umschlingen“.

Es wird aus Modeliermasse ein Gefäß geformt (oder natürlich auch etwas anderes) und wie man möchte, kann man das natürlich noch mit Struktur versehen, mit Stempeln, Schrift, Mustern,… der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Anschließend mit Perlen und was man so hat und Draht „umschlingen“.. und man hat ein tolles, ganz individuelles, do-it-yourself-Kunstwerk.

Ich bin total überrascht, wie viel Spaß mir das gemacht hat!! Ich mag normalerweise sowas wie „Basteln“ gar nicht gerne.. aber das habe ich schon bei meiner „sacred care angel doll“ gemerkt, es ist toll, mit den Händen etwas zu formen, etwas zum Leben zu erwecken sozusagen.

Es am Ende in Händen zu halten, mit all dem Unperfekten – mit den Rissen, mit dem Used-Look, mit den unglatten Kanten… eben mit allen Ecken und Kanten.. mit eigener Hand gemacht – es ist toll!!

Ich bin happy mit meinem Skull-Bowl.. und mein Sohn war so begeistert von dem Teil mit dem Perlen auffädeln und dem Draht, dass wir morgen nachmittag damit starten werden, ihm ein eigenes „Bowl“ zu machen :o))

noch ganz pur, ohne Gedöns – ich liebe die Struktur
my Skull Bowl
Knöpfe und Perlen
i am blackrebella